Einband für Leimbindung

  • Hallöchen miteinander !


    ich beschäftige mich seit einigen Tagen aus reinem Spaß an der Freude mit dem Buchbinden.
    Ich hab mir gestern zwei Buchpressen gebaut, eine füsr A4 und eine fürs A5 Format.


    Nun hab ich keinerlei Vorbildung, bin aber gewillt mich in das Thema einzuarbeiten und da dacht ich mir,
    ich red mal mit den Leuten die all das schon können was ich so noch grad am rumexperimentieren bin.


    Also meine Frage :


    ich habe mir gestern ein paar kleine Bücher / Heftchen gepresst. Ich hab das Druckerpapier bedruckt, zwischen zwei Arbeitsplatten mit einem kleinen Klotz parallel
    "gehauen", die Klebeseite angeritzt mit einem Messer, und dann mit einem Pinsel Holzleim aufgetragen.


    Soweit so gut. das hat auch geklappt und ich bin glücklich, wie leichtich Ergebnsse erzielen kann.


    Nun meine Frage :


    Ich möchte den Zukünftigen Büchern gerne einen Einband verleihen.
    Welche Arten von Cover sind denn Machbar wenn ich bereit bin Zeit und ggf etwas Geld zu invesitieren ?


    Ich würde mir wünschen ein schönes Hardcover, entweder bedruckt oder selbst gemacht, einzuarbeiten.
    Auch eine Art Softcover wäre okay.


    Ich habe mir überlegt, einfach vorne und Hinten eine Deckpappe als Einband mit einzuleimen, aber ich
    habe gehofft, dass es schönere Methoden gibt ?


    Wie gesagt , es muss nix Profimäßiges sein, ich suche einfach nach einer schönen Methode meine gedruckten Dokumente zu archivieren,
    vielleicht auch mal ein Buch zu verschenken.


    Was wären denn so eure Anfängertipps ?
    Ein bekannter von mir hat mir vorhin ein Buch gezeigt mit nem schönen selbst gemachten Hardcover.
    Da waren die Blätter gefaltet, vernäht und das Cover hielt sich an zwei aus dem Stapel heraus ragenden
    Blättern fest, wenn ich das so sagen kann.


    Das sah echt chic aus,wird jedoch unpraktisch, wenn ich viele Dokumente (100+) Drucken will und einheften will,
    weil die Blätter ja gefaltet und nicht druckgerecht angeordnet sind.


    Ich bin für vorschläge offen, für einen schönen Buchrücken, Einbände und etwaige andere Tipps :thumbsup:


    Liebe Grüße, der André !

  • Hallo André,
    also was Du da erstmalig gemacht hast ist ein guter Abreissblock! Ich zumindest mache meine Blocks auf diese Art.
    Natürlich kann man auf diese Weise auch einen Buchblock binden, aber ich fürchte Du wirst daran nicht lange Freude haben, denn es werden dir sehr bald beim öfteren Umblättern die Seiten entgegenfliegen.
    Nun habe ich schon Youtube nach brauchbaren Videos für dich in Sachen Klebebindung durchsucht aber bis jetzt nichts gefunden - außer ein paar Horrorvideos die man nicht wirklich empfehlen kann.
    Von daher rate ich dir zu einem Kurs oder du läßt dir von einem Buchbinder das "Klebebinden im Fächerverfahren" zeigen. Dazu brauchst Du auch nicht so eine tolle Ausrüstung wie z.B. ein "Lumbeckgerät". Mit etwas Improvisiergeist, zwei Brettern und Schraubzwingen gelingt das auch. Mein erster Chef hat frei Hand auf der Tischplatte seine Buchblocks aufgefächert und geklebt. Alles reine Übungssache ;-).
    Es gibt aber auch noch sehr schöne andere Methoden eine Loseblatt- Sammlung in ein ansehnliches Buch zu verwandeln. Suche mal unter "japanese bookbinding" in Youtube.
    Soviel für heute!
    LG Papierfrau

  • Hallo Tischler
    Bücher gibt's genug. Aber ich denke die sind immer nur begleitend hilfreich.
    Für welchen Bereich suchst Du denn etwas. Ich habe noch einiges hier herumfliegen. Und die Post ist auch nicht weit weg.
    Ich mag für das normale Buch von Fritz Wiese "Der Bucheinband".
    Ich habe aber den Rücken abgeschnitten. Das wäre dann gleich eine Übung. :D


    Buntpapier