Dienstag 27 Februar 2024

Bookarts aus Finland

Hey! Der Forenbetrieb ist eingestellt worden. Das Forum fungiert ab sofort nur noch als Archiv. Schließe dich doch schnell unsere Facebook-Gruppe an, damit du weiter diskutieren und mit den Mitgliedern in Kontakt bleiben kannst!
  • Hallo Kirjan!


    Herzlich willkommen im Buchbinderclub und danke für die Anregung zu dem finnischen Buch.

    Mein finnisch reicht nur für yksi kaksi kolme (eins zwei drei) und kiitos (danke), deshalb eine Frage zum Buch. Ist das ein, sagen wir, Bilderbuch oder eher eine Geschichte. Im Internet finde ich nichts über den Inhalt. Interessieren würde es mich schon. Kannst Du etwas über das Buch schreiben.


    Buntpapier

  • Ich kenne das Buch, ist eine Begleitpublikation zu einer Ausstellung finnischer Buchkünstler im Klingspor Museum in Offenbach 2014. Hardcover, 63 S. Schwerpunkt liegt wohl eher auf Buchkunst als auf Einbandkunst, aber es sind ein paar hübsche Einband-Arbeiten zu sehen, ein paar japanische Heftungen, ein paar Leporellos (einer mit durchbrochenen Seiten), ein paar Ein-Blatt-Arbeiten ohne nennenswerten Einband, Schuber, Mappen. Schöne, stilvolle Arbeiten, aber alles in allem eher etwas für's Auge, erfahrene Buchbindende werden darin vorwiegend Bekanntes finden.

  • Guten Morgen und danke für die freundliche Begrüßung.


    Falls Du das Buch nicht mehr über den regulären Buchhandel bekommst, im ZVAB (Zentralverzeichnis des Antiquariatsbuchhandels) werden derzeit zwei Exemplare angeboten: https://www.zvab.com/buch-such…89525654707/antiquarisch/


    Ansonsten hat vielleicht das Klingspor Museum noch ein paar Restexemplare (siehe Webseite):


    "Ältere Kataloge oder außerhalb Deutschlands bestellen


    Wenn Sie ältere Kataloge bestellen wollen oder bei Bestellungen außerhalb Deutschlands bitte Frau Aslee unter der E-Mail-Adresse

    k.asleeoffenbachde oder unter der Rufnummer +49 (0)69 8065-2270 (donnerstags und freitags am Vormittag) kontaktieren."


    Viel Erfolg!

  • @Buchbube

    Das Buch ist da. Ich habe es dann doch im Antiquariat für 8 Euro gekauft.

    Das Buch ist eine Mischung aus Museumskatalog und Werkvorstellung verschiedener Buchbinder. Die gezeigten Arbeiten sind eher aus dem Bereich Kunshandwerk als reine Buchbinderei. Es sind schöne Arbeiten, die Lust machen freier zu arbeiten und das Gestalterische in den Vordergrund zu rücken. So habe ich wieder ein schönes Buch für meine kleine Bibliothek.