Dienstag 27 Februar 2024

Buchrücken Dicke und Material

Hey! Der Forenbetrieb ist eingestellt worden. Das Forum fungiert ab sofort nur noch als Archiv. Schließe dich doch schnell unsere Facebook-Gruppe an, damit du weiter diskutieren und mit den Mitgliedern in Kontakt bleiben kannst!
  • Hallo zusammen, mir stellt sich gerade die Frage nach der Buchrückenstärke und geeignetem Material.

    Für die Buchdeckel würde ich Graupappe wählen, wenn mein Buch z.B. am Rücken 5mm dicker ist als vorne, dann wähle ich 2,5mm Dicke. Aber wenn die Rundung dazukommt, stimmt diese Rechnung nicht mehr und mehr als 3mm halte ich für extrem übertrieben. Wie gehe ich bei der Ermittlung der Dicke vor?

    Beim Buchrücken sind die Anforderungen anders, er muss ja "nachgiebig" aber nicht zu nachgiebig sein. Bei meinen Fachbüchern habe ich Stärken von 0,5mm bis 0,75mm gemessen. Aber kann ich hier ebenfalls Graupappe verwenden oder ist diese zu formstabil? Habe mal was von "Rückenschrenz" gelesen, das soll ein minderwertiger Karton sein der wohl für Buchrücken verwendet werden kann. Welche Erfahrungen habt ihr hier? Was empfehlt ihr mir hier?


    Schade, dass das Forum bald geschlossen wird :|

  • Hallo ferdoc, da kann man schon Graupappe verwenden, in der Stärke halt. Die Laufrichtung muss stimmen, sonst kannst du den ja nicht runden.

    Ermitteln tu ich das mit einem Faden. Pappe dranhalten und den Faden von links nach rechts anhalten, dann auf der andren Seite mir dem Fingernagel kneifen und dann messen.

    Alternativ ein Blatt Papier anlegen und mit Bleistift markieren.
    Das wirst du beim ersten Mal vielleicht 2 mal machen, bis du zufrieden bist.

    Schade, dass das Forum bald geschlossen wird :|

    Ja, das ist schade, aber vielleicht hast du mitgekriegt, dass es ein neues gibt.

    buchbinderforum.de

    Da lade ich dich herzlich ein, auch mitzumachen.