Wie kriege ich da eine Beschriftung drauf?

  • Hallo.
    Ich bastle ja schon seit einer Weile an Büchern und habe eine Methode für mich gefunden.
    wens interessiert, hier kann man das sehen:
    http://www.theostern.de/NotizbuchKomplett.html


    Das sieht ganz nett aus, hält super aber hat einen Nachteil.
    Bei Notizbüchern ist es ja nicht so dramatisch, aber wenn ich eines binde, das Inhalt hat, will man ja doch auch lesen, was da drin ist.
    Jetzt ist ja bei der Art von Büchern mit echten Bünden, das Problem, dass sich das alles bewegt, knautscht und staucht.
    http://www.theostern.de/Buchbind/rueckenfertig.jpg
    Zudem bin ich nicht in Besitz von Beschriftungswerkzeugen, freihändig ist das aber eher mies zu bewerkstelligen - und nicht mehr korrigierbar.


    Manchmal sieht man auf alten Büchern so kleine Schildchen. Wie krieg ich die denn auf den Rücken? Habe in Erinnerung, dass die praktisch die gleiche Höhe haben wie der Rücken selber, also nicht so erhaben abstehen. Wie krieg ich denn das Leder so dünn?
    Hat einer eine Idee für mich?

  • Hallo Theo,
    für Titelschilder gibt es ein eigenes Leder welches schon so dünn ist, dass man es nach dem Prägen aufkleben kann.
    Man nennt es Titelleder und kann es z.B. hier bestellen:
    http://www.feinleder-hoffmann.…tefeuille/titelleder.html


    Für Titelschildchen kannst Du aber auch via PC und Drucker auf Leinen (Sorte muss man austesten, manchmal hält die Druckerfarbe nicht) oder Papier drucken .... Kalligraphie ist auch eine Möglichkeit wenn man sich Zeit zum Üben nimmt:-)
    Gruß und viel Spaß..
    Papierfrau

  • Hallo Papierfrau,
    "Kalligraphisch" bin ich ja schon mit meinem "Lötkolben" unterwegs, das ist allerdings nicht sehr befriedigend, auch wenns schön golden glänzt.
    Aber ein Papierschild könnte ich mal probieren, wie sich das beim Aufschlagen verhält.
    Das mit dem Titelleder ist ein guter Tipp, danke für den Link.
    Jetzt saß ich erst mal mit glänzenden Augen vor dem Bildschirm. Was es da alles gibt!
    Aber, 9 Quadratfuß? Soviele Bücher beschrifte ich mein restliches Leben nicht! (Das ist wohl die Durchschnittsgröße von einem Fell...)
    Vielleicht finde ich einen netten Buchbinder, der mir ein kleineres Stück zum Testen verkauft.
    Und Leinen kann ich ja mal versuchen, was mein Drucker dazu sagt.
    Danke!

  • Hallo.
    Hab jetzt mal ein Stück Leder so niedergeschärft, dass es fast nicht mehr da war. Dünner kann das Titelleder auch nicht sein. :-)
    (hab hier drin gelesen, dass das besser geht, wenns feucht ist, hat mir beim zweiten Stück einiges erleichtert!)
    Das könnte also klappen, allerdings muss ich noch an meinen nicht vorhandenen kalligrafischen Fähigkeiten arbeiten...
    Danke für den Tipp.
    Das mit Leinen bedrucken versuche ich noch mal, mal sehen ob ich das hinkrieg.