Dienstag 27 Februar 2024

Buchbinderquiz Nr. 25

Hey! Der Forenbetrieb ist eingestellt worden. Das Forum fungiert ab sofort nur noch als Archiv. Schließe dich doch schnell unsere Facebook-Gruppe an, damit du weiter diskutieren und mit den Mitgliedern in Kontakt bleiben kannst!
  • Zum 25. Buchbinderquiz soll es einmal etwas Besonderes sein. Die Fragen der letzten 24 waren sehr Werkzeug- oder Techniken-lastig, in diesem Quiz geht es um das Material - konkret um Buntpapier.


    Es gibt viele Herstellungsarten für Buntpapier, aber nicht alle kommen in Handbuchbindereien zum Einsatz. Bei den folgenden 10 Beispielen dürfte das aber der Fall sein. Gesucht werden die Namen der Herstellungstechnik bzw. der Name des Papiers, der die verwendete Technik beinhaltet. Antwortbeispiele: "Bild xx = Blubberpapier" oder "Bild yy = Rubbeltechnik", etwas in der Art.


    Gewinner/in ist, wer als erstes mindestens 7 der 10 Bilder richtig zugeordnet hat. Los gehts, viel Erfolg!


    Bild 1


    Bild 2


    Bild 3


    Bild 4


    Bild 5


    Bild 6


    Bild 7


    Bild 8


    Bild 9


    Bild 10


    Der Bildquellennachweis folgt mit der Auflösung, sonst wäre es ja zu einfach ... ;)

  • Ich wage nur einen unwesentlichen Betrag zur Lösung.

    Ich bilde mir ein das Papier in Bild 1 früher im Buchbindereibedarf gesehen zu haben. Ich denke es wurde viel für Schreibwaren und Büroartikel eingesetzt. Den Namen habe ich vergessen. Und wie es hergestellt wurde kann ich auch nicht sagen.

    Im Bild 8 könnte es sich um etwas gesprenkeltes handeln. Wenn das so ist, dann gilt dem Hersteller des Papiers vom Bild 8 meine Hochachtung. Denn so gleichmäßig sprenkeln ist nicht einfach.

    Das Bild 10 zeigt etwas im Hochdruck hergestelltes. Früher wurden so rotativ Tapeten bedruckt. Es könnte auch mit Stempeln oder im Flexodruck hergestellt sein.

    Und damit bin ich auch schon am Ende.

    Nun habe ich wie man an dem Bild links erkennt ein kleines Bücherregal. Und in diesem Regal steht auch ein Buch von Frau Gabriele Grünebaum. Der Titel ist Buntpapier. Und als ich mich vor vielen Jahren hier im Forum angemeldet habe stand dieses Buch direkt neben dem Computer und ich habe den Buchtitel zu meinem Nicknamen gemacht.

    Jetzt aus dem Buch die Lösung für das Rätsel abschreiben und hier den Schlaumeier machen ist mir allerdings zu flach.

  • Jaaa, gar nicht schlecht ... ich sage aber an dieser Stelle mal noch nichts dazu, vielleicht trauen sich ja noch ein paar andere, einen Tipp abzugeben. Nur Mut, ich gebe zu, vielleicht ist dieses Quiz nicht ganz so einfach, wie ich zunächst gedacht habe - aber man kann ja nichts dabei verlieren, nur Spaß haben.


    Buntpapier: das Buch von Gabriele Grünebaum habe ich auch, und wer es ebenfalls hat, dem empfehle ich, mal einen Blick in den Bildteil ab S. 72 zu werfen, das könnte beim Raten helfen. Aber aus diesem Buch sind die Bilder nicht. :)

  • Bild 2 ist ein Kleisterpapier von Der US-Amerikanerin Madeline Durham, https://www.madeleinedurham.com/. Irre schoen. Das Bild stammt von einem fantastischem Referenzwerk zu Buntpapieren. ;)

  • die 1 sieht aus wie gebatikt. Bloß halt aus Papier. Vermutlich sogar Baumwollpapier.

    4 ist vermutlich gedruckt. Könnte Linoldruck sein

    5 könnte eine Art Goldmarmorpapier sein

    Bild 6 hatte ich erst mal in einem Shop gesehen und überlegt, ob mir das gefällt. Hab aber vergessen wie das hieß. Knittermarmor?

    Bild 9 wär so was wie ein Stempelpapier

    10 erinnert mich ein wenig an Leipziger Vorsatzpapier oder Carta Varese

  • Danke, czil, für Deinen Tipp. Ich denke, ich löse das Rätsel jetzt mal auf. Alle Bilder stammen übriges aus dem Buch "Handbuch Buntpapier" von Julia Rinck und Susanne Krause, wie Peter Verheyen richtig vermutet hat. Nicht gerade niederpreisig, aber ein sehr schönes und interessantes Buch.


    Bild 1 ist Knitterpapier (S. 153) - nicht gebatikt, aber es sieht tatsächlich ein wenig so aus, czil.


    Bild 2 ist Kleisterpapier (S. 135) - in diesem Fall mit Pinseldekor, richtig geraten, Peter.


    Bild 3 ist Wachsbatikpapier (S. 69)


    Bild 4 ist Linoldruckpapier (S. 164) - richtig geraten von czil.


    Bild 5 ist Marmorpapier (S. 190) - konkret Ölmarmor, aber etwas Goldfarbe ist aus dabei, richtig geraten von czil.


    Bild 6 ist Rieselpapier (S. 232) - konkret Rieselpapier mit diagonal ausgerichteten Rieselspuren, sehr schwierig zu erraten, finde ich.


    Bild 7 ist Spachtelpapier (S. 256)


    Bild 8 ist Sprenkelpapier (S. 260) - richtig geraten von Buntpapier.


    Bild 9 ist Stempeldruckpapier (S. 277) - richtig geraten von czil.


    Bild 10 ist Walzendruckpapier (S. 285) - Buntpapier war ganz dicht dran, Hochdruckverfahren, sieht aus wie eine Tapete, aber schwierig, weil man auf dem Bild den Rapport nicht sehen kann. Trotzdem - sehr guter Tipp, Buntpapier!


    Danke für's Mitmachen!

  • Das war doch wirklich mal was anderes, sehr interessant weil man das oft schon mal gesehen hat, aber wenig Information drüber hat.

    Wer ist denn nun als nächstes dran?